Stellungnahme zur aktuellen wXw Situation

Der Schritt der wXw, viele Wrestler exklusiv unter Vertrag zu nehmen, verbreitete sich wie ein Lauffeuer im Netz und wird bereits seit Tagen in vielen Foren heiß diskutiert. Natürlich betrifft dies auch uns, da keine Kooperation mit der wXw besteht. Wir möchten jedoch betonen, dass die Kommunikation mit den Verantwortlichen stets positiv war. Für Entwicklungen wie diese wurde von unserer Seite her vorgesorgt und wir werden unabhängig der neuen Vorgaben euch Fans auch in Zukunft anspruchsvolle und attraktive Events anbieten können. So werden natürlich bei „Focus on Optimum III“ Absolute Andy, als auch Sasa Keel ihre jeweiligen Titel aufs Spiel setzen und auch sonst wird wieder jede Menge hochkarätige Action geboten werden.

Ferner mussten wir die letzten Tage nicht der Wahrheit entsprechende Kommentare lesen wie, die GWP wäre eine unseriöse Liga. Daher möchten wir hier klarstellen, dass die Arbeit mit Wrestlern und Offiziellen, die bisher für uns tätig waren, immer auf einem hohen Niveau stattfand. Fans unseres Produktes schätzen und respektieren unsere Shows und die Arbeit die mit viel Herzblut der Veranstalter dahinter steckt schon seit Jahren, was wir sehr zu schätzen wissen. Wir meinen, dass mehr Respekt unter den verschiedenen Ligen dem Wrestling in Deutschland gut tun würde, was mit unseren befreundeten Ligen wie der GHW und ACW seit vielen Shows funktioniert.

GWP – Still alive and kickin‘!