Kurzbericht GWP Night of Decisions 2016

08.10.2016, Markgrafensaal Schwabach. Zuschauerzahl: 585 (ausverkauft)
 
Der Event startete mit der Band Riot at Eden, die einen Song performten. Als Stefan Matern die Begrüßung fortführen wollte, wurde er von einer blonden Dame im blauen Kleid unterbrochen, die sich später als Miss Scandinavia, eine neue Ringbegleitung für Mats Martinsson, herausstellen sollte. Dieser erschien kurz darauf mit einem Mikro in der Hand und beschwerte sich über die Reaktionen der Fans, des Flaming Tables Teams und des Office seit seinem ersten Erscheinen in der GWP. Dies rief den Geschäftsführer PR Andreas R auf den Plan, der den Schweden unterbrach, in den Ring zitierte, und ihm auf unmissverständliche Art und Weise klarmachte, er soll den Innenraum der Halle verlassen.
 
Match 1 – Dragonhearts Championship:
Sasa Keel (c) (CRO) besiegt Sexy Peter White (AUT) via Vijak
Der Insane Killer kam für den nächsten Kampf des Abends zusammen mit Dr. Mary Nova zum Ring. Die Therapeutin teilte den Fans mit, dass der ursprünglich vorgesehene Gegner Carnage heute nicht vorort ist. Allerdings bat sie um ein anderes Versuchsobjekt für den Insane Killer und stellte eine Open Challenge. Diese wurde vom Newcomer Julian Pace aus Dortmund angenommen.
 
Match 2:
Insane Killer /w Dr. Mary Nova (GER) besiegt Julian Pace (GER) via Psycho Bomb
 
Match 3 – Aerial Xplosion Part 1:
Senza Volto (???) besiegte in einem überaus fair geführten Match The Rotation (GER) via Shooting Star Press
 
Zum nächsten Kampf des Abends stellte Farmer Joe während seines Entrance seinen Coach für dieses Match vor: WERNER „BEINHART“ LORANT! Selten wurden gar so viele Äpfel an die Fans verteilt wie an diesem Tag! Boombastic verweigerte das für ihn bestimmte Obst jedoch gänzlich.
 
Match 4:
Farmer Joe (GER) besiegte „Die deutsche Catch-Ikone“ Boombastic (GER) via Apfelpresse/Farmer Bomb
 
Vor dem nächsten Kampf wurde von Geschäftsführer PR Andreas R sowie dem Polizeibeamten, der bei der Wiederbeschaffung des Gürtels eine große Rolle spielte, der brandneue GWP Women’s Championship präsentiert.
 
Match 5 – GWP Women’s Championship:
Sara Elektra (FIN) besiegte Laura Wellings (SUI), Pauline (FRA) und Amale Winchester (FRA) via Boobplex an Pauline –> TITELWECHSEL!
 
Vor Ende der ersten Hälfte wurde mit einer Videobotschaft der Stargast für den nächsten Event Spring Xplosion 2017 am 06.05.2017 angekündigt: SOPHIA WOLLERSHEIM!
 
Die zweite Hälfte begann mit einem Videoclip über den GWP-Tron: Man sah Andreas R in seine Kabine gehen, im Anschluss war eine Hand zu sehen, welche via Generalschlüssel den Geschäftsführer PR einschloss. Mit vergeblichen Versuchen die Türe aufzubekommen endete der Clip.
 
Die Firma machte sich für das nächste Match auf den Weg zum Ring. Maximilian Kolb Junior nutzte seine Rückkehr für eine Hasstirade gegen die örtlichen Fußballvereine, genauer gesagt die jüngste Historie des 1. FC Nürnberg, wofür er ein lautes Pfeifkonzert von den Fans kassierte. Dies traf die vielen Fußballfans in der Halle mitten ins Herz. Im Anschluss kündigte er Mr. Wrestling V an. Jonny Storm machte sich auf den Weg zum Ring und auch BAM wird am folgenden Match teilnehmen. Als sich BAM auf den Weg zum Ring machte, stolzierte die frischgebackene Championesse der GWP mit etwas Abstand hinter dem Powerhouse aus Weinheim her, doch sie bog ab und steuerte auf ein Mitglied der Security zu, welcher den Notausgang bewachte. Nachdem sie ihn von der Tür weggeschickt hatte, öffnete sie die Tür und niemand geringeres als MURAT BOSPORUS kam zum Vorschein! In Straßenkleidung betrat er die Halle und marschierte auf den Ring zu. Der WrestlingCorner.de-Titel wird mit einer 24/7-Regelung verteidigt, Andreas R war wie zuvor gesehen eingesperrt und konnte nicht verhindern was dann passierte: Der Osmanische Krieger nahm zur Empörung aller am folgenden Match teil! Die Firma war so außer sich, dass sie sich auf den Weg Richtung Kommentatoren machte, der Bodyguard Andreas Kohlndorfer entfernte und überraschenderweise Maximilian Kolb Junior das Match für DVD/BluRay/Vimeo zusammen mit Christian Kobras kommentierte.
 
Match 6 – WrestlingCorner.de-Title Match:
„Der osmanische Krieger“ Murat Bosporus (TUR) besiegt Mr. Wrestling V /w die Firma (???) (c), BAM (GER) und “Wonderkid” Jonny Storm (ENG), als Murat und V gleichzeitig jeweils einen Submission Hold an ihrem jeweiligen Gegner ansetzten, Murat’s Gegner jedoch äußerst knapp als erstes abklopfte. –> TITELWECHSEL!
Was dann passierte war wohl einer der surrealsten Momente in der Geschichte der GWP, auf einmal waren Riot at Eden wieder da und sie performten einen Song zusammen mit Ricarda von Voice-Shuttle.de. Zwischenzeitlich hatte sich auf die Finnin Sara Elektra mit ihrem Gürtel auf den Weg Richtung Ring gemacht, und nach einiger Zeit erschien Mats Martinsson und begab sich zum Ring. Nach einem Zeichen Richtung Elektra und Bosporus legten die beiden brandneuen Champions dem Schweden ihre Gürtel zu Füßen, auf der Stage offenbarte Martinsson dann… den Generalschlüssel der Halle…
 
Match 7 – Aerial Xplosion Part 2:
„French Revolution“ Tristan Archer (FRA) besiegte “All Day Star” Ryan Smile (ENG), “The Product” David Starr (USA), Icarus (HUN) und T-K-O (GER), indem er den Smile High Ryan Smile’s vom Top Rope mit einem knallharten Forearm auskonterte. Alle fünf ließen sich nach dem Kampf von den Fans mit Standing Ovations feiern.
 
Match 8 – Tag Team Match:
Team Turbulence (Tommy Tornado & Tommy Torpedo) (AUT) besiegten Thunderhawk (???) & Georg “Schorschi” Gwärch (GER) mit einer Double-Team-Aktion bestehend aus gleichzeitig gesprungenem Top Rope Splash und Flying Legdrop. Während des Matches wurde Thunderhawks Knie gegen den Ringpfosten getreten, ab dieser Aktion konnte er am Match nicht mehr teilnehmen. Der Superheld musste von 2 Leuten gestützt werden, als es backstage ging.
 
Geschäftsführer PR Andreas R. kam kurz hervor und äußerte sich zur Situation was nach der Pause passierte und schwörte das er sich den Schweden vorknöpfen werde.
Riot At Eden performte den neuen Entrance Song von Absolute Andy, der von Dieter „Eckes“ Eckstein begleitet wurde.
 
Match 9 – GWP World Title Match:
Absolute Andy (GER) /w Dieter „Eckes“ Eckstein besiegte Juvenile X (GER) (c) via Super F-5 vom zweiten Seil
Als der entthronte Champion wütend die Halle verließ, ließen sich Andy und Eckes noch im Ring feiern. Auf einmal erschien der zurückkehrende Johann Schuster mit einem Shirt der Firma und attackierte die Rohrzange aus Franken! Diesen Angriff konnte Andy abwehren, jedoch stürmte nun die komplette Firma zum Ring, hielt Eckes fest und forderte ein Titelmatch für Mr. Wrestling V bei Spring Xplosion 2017! Geschäftsführer PR Andreas R. kam sofort zum Ring gestürmt und forderte die Firma auf dies zu unterlassen. Diese ließen jedoch von ihrem Vorhaben nicht ab und Andreas R. lenkte ein. Kurz abgelenkt konnte sich Dieter Eckstein aus den Fängen der Firma mit einem Tritt befreien. Andy machte sich mit einem Stuhl wieder auf den Weg in den Ring und konnte die Firma tatsächlich vertreiben, Johann Schuster steckte einen hohen F-5 ein. Andy gab im Anschluss zu verstehen, dass er die Herausforderung annimmt! Damit steht der Main Event für Spring Xplosion 17 fest: Die Rohrzange aus Franken gegen Mr. Wrestling V und die Firma!
 
Wir möchten uns bei allen Fans bedanken, die es uns ermöglicht haben, den Markgrafensaal auszuverkaufen! Ohne euch Fans gäbe es kein Wrestling! VIELEN DANK!
 
Natürlich wollen wir uns stets verbessern, um den Fans das bestmögliche Produkt zu bieten. Deshalb möchten wir euch bitten, uns ein Feedback zur Show zu schicken (entweder per Nachricht über unsere Facebook-Seite oder z. B. an ft@gwp-wrestling.de . Was hat euch gefallen und sollen wir weiter so machen? Wo gibt es Möglichkeiten, die Show euren Wünschen anzupassen? Wir sind auf eure Meinungen gespannt und hoffen, ihr erscheint auch im Mai so zahlreich! Bis zum nächsten Mal!